Meine Spende

für arme Kinder

Gemeinsam gegen Kinderarmut!

Mehr erfahren

KINDERARMUT IST KEIN MÄRCHEN!

SCHAFFEN WIR GEMEINSAM MUT UND KINDERARMUT AB

 

Was Armut in Österreich bedeutet? Österreich ist eines der reichsten Länder in der EU. Trotzdem ist Armut hierzulande kein Phänomen, das nur in sozialen Randgruppen existiert. 
Vermutlich kennen wir alle ein Kind, das armutsgefährdet ist. Denn jedes 5. Kind ist betroffen.

Wie sich Armut auf ein Kind auswirkt? Armutsgefährdete Kinder haben in vielen Fällen ein geringeres Geburtsgewicht, leiden öfter unter chronischen Krankheiten,
haben eingeschränkte soziale Kontakte und weniger Bildungschancen. Neben den materiellen Einschränkungen erfahren sie mehr Ausgrenzung und Spott, gehören einfach nicht dazu.
Ihr Selbstvertrauen leidet darunter. Das schmälert auch ihre Zukunftschancen.

Armut ist mehr, als wenig Geld zu haben! In erster Linie wird Armut als Geldarmut begriffen. Armut ist aber mehr, als wenig Geld zu haben. Sie verhindert materielle Unabhängigkeit
und damit die Freiheit, über das eigene Leben entscheiden zu können. Und das langfristig. Aus armen Kindern werden in Österreich immer noch viel zu oft arme Erwachsene.

DAS KÖNNEN WIR GEMEINSAM ÄNDERN. 
GEBEN WIR KINDERN GLEICHE CHANCEN, UNABHÄNGIG VOM EINKOMMEN DER ELTERN!

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON

alt text Logo Bank Austria Logo 4Gamechangers Logo Wiener Staedtische Logo Magenta