Im Gespräch mit Jens Schubert und Erich Fenninger

Wie Deutschland Kinderarmut eindämmen (oder abschaffen) will

Im Kampf gegen Kinderarmut haben das Bündnis Kindergrundsicherung und die deutsche Zivilgesellschaft einen wichtigen Etappensieg errungen: Im Koalitionsvertrag der zukünftigen Bundesregierung ist die Einführung einer Kindergrundsicherung festgehalten.

Wir sprechen mit Jens Schubert, Vorstandsvorsitzender der Arbeiterwohlfahrt Deutschland (AWO) und Erich Fenninger, Direktor der Volkshilfe Österreich, über die Bedeutung dieses Vorstoßes im Kampf gegen Kinderarmut in Deutschland und die Ableitungen für die österreichischen Akteur*innen. Die AWO ist derzeit die Sprecher*innenorganisation des Bündnis Kindergrundsicherung. Moderiert wird das Gespräch von Judith Ranftler, Projektleiterin "Kinderarmut abschaffen".

Nach der Analyse stehen Jens Schubert und Erich Fenninger für Fragen und Diskussion mit dem Publikum zur Verfügung.

6. Dezember 2021

Wir freuen uns über eine Anmeldung unter: veranstaltungen@volkshilfe.at 

 

WANN?
7.12.2021, 15:00-16:30